Konzeption

Ein gutes Medienkonzept stellt zuerst die Frage:

Wie unterhalte ich meine Zielgruppe?

Bei der KONZEPTION von Medieninhalten ist es wichtig herauszufinden was Nutzer interessiert, was sie bereits wissen oder erst noch lernen müssen. Wo in der Geschichte, die ich erzählen möchte, befinden sich meine Nutzer? Wenn ich sie dort abhole, können sie Inhalten folgen und Informationen verstehen.

Auf dieser Basis entstehen spannende und zielgerichtete Inhalte. Mein Fokus liegt dabei auf der, für den Nutzer unterhaltsamen, Wissensvermittlung. Jede Medienstation ist anders, gerade in Ausstellungen sollte jedoch immer die gesamte User Experience bedacht werden. Sonst stolpern Besucher von Inhalt zu Inhalt.

Die Leitung von Kreativteams (Grafik, Programmierung, Text u.a.) ist Teil meiner Aufgabe. So entsteht eine Gesamtdramaturgie, Synergien werden optimal genutzt und es kann zeit- und kosteneffizient gearbeitet werden.

Content Strategie

Die STRATEGISCHE PLANUNG ist in der medialen Wissensvermittlung ein anderes Wort für DRAMATURGIE:

Was will ich erzählen?

Wer ist mein Publikum?

Welche Wirkung will ich erzielen?

Ich definiere und verfolge diese Dramaturgie, für alle Medien einer Ausstellung, eine einzelne Medienstation, eine Broschüre oder Website. Dabei arbeite ich mich schnell ein – auch in komplexe Themen und umfangreiche Unterlagen. So bleibt der Einsatz von Medien kein Selbstzweck, sondern vermittelt erfolgreich Inhalte.

Dramaturgie Workshop für Vereine und Verbände

Warum ist die Kommunikation mit meinen Zielgruppen und der Öffentlichkeit nicht erfolgreich? Wieso fangen nicht mehr Menschen Feuer für mein Thema?

Mitglieder und Vorstände von Vereinen und Verbänden befassen sich mit viel Leidenschaft mit ihren Inhalten. Wenn ihre harte Arbeit dann nicht so erfolgreich ist, ist dies besonders frustrierend.

Nun ist es oft so: Während Sie den Wald vor lauter Bäumen nicht sehen, weiß ihr Publikum nicht einmal, dass es einen Wald gibt.

Welche Geschichte wollen Sie erzählen? In einer Reihe von Interviews finde ich das heraus. Diese Ergebnisse nutzen wir in einem Workshop, in dem ich wir gemeinsam und interaktiv den dramaturgischen Kern ihres Vereins oder Verbandes erarbeiten. Und Sie erfahren an praktischen Beispielen, wozu sie eine Dramaturgie brauchen und wie Sie diese im Alltag nutzen.

© Copyright 2019 | Ruth Piecha | office: Krefelder Straße 7–9 | 50670 Köln